Heft 1/2020:

Auf der Jagd nach Bildern.

Seite 3

 

In den Mitteilungsblättern des Altphilologenverbandes gab es in den letzten Jahrzehnten schon mehrmals Hinweise auf Johann Amos Comenius (1592–1670), da er nicht nur als Begründer der neuzeitlichen Pädagogik, sondern auch als bedeutender Sprachdidaktiker gilt.

von Andreas Fritsch


Seite 13

 

Die Klassische Gräzistik am Institut für Griechische und Lateinische Philologie lädt ab dem 02.03. bis zum 30.03.2020 in fünf Sitzungen jeweils montags, 18:15–19:45 Uhr, zum 9. Literaturwissenschaftlichen Propädeutikum ein.

von der Redaktion


Seite 15

 

Schönheit, so sagt man, liegt im Auge des Betrachters. Und es impliziert, dass für Symmetrie Ähnliches gilt – und folgerichtig auch für deren Gegenteil: Doch was tun mit scheinbar Unvereinbarem wie der Ästhetik des Hässlichen oder gar Kitsch?

von Sonja Schreiner, Wien


Seite 24

 

Eine aussergewöhnliche Bildersuche widmet sich in diesem Beitrag unterschiedlichsten Tiermotiven im Alten Museum Berlin.

von Josef Rabl


Seite 32

 

Die folgenden Stichwörter sind vor einigen Wochen in der NZZ erschienen. Wir danken Klaus Bartels dafür, dass wir diese tiefgründigen Wortbiographien hier nachdrucken dürfen.

von Klaus Bartels


Seite 33

 

Vortrag beim Festakt der Bürgerehrung einer Stadt: Wenn man jemandem zuruft „Genieße den Tag, genieße diese Stunden!“, so nimmt er gewiss diesen Appell mit Freude entgegen. Weiß er aber auch, dass dieser Zuruf vor etwa zweieinhalb Jahrtausenden der Leitspruch einer Philosophie, eines philosophischen Lebensmodells gewesen ist?

von Friedrich Maier


Seite 37

 

Ein Wettbewerb der Griechischen Botschaft für Schülerinnen und Schüler an allen Schulen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen, die am  Fach Altgriechisch teilnehmen.

von Aglaia Rachel-Tsakona


Seite 40

 

Anlässlich des 250. Geburtstages Friedrich Hölderlins erinnern wir an den Dichter mit diesem 1793/94 veröffentlichten Gedicht.

von Friedrich Hölderlin


Seite 41

 

Der Semperbau am Dresdner Zwinger öffnet seine Pforten: Rund um Raffaels „Sixtinische Madonna“ erwartet das Publikum eine einzigartige Reise durch die europäische Kunstgeschichte.

von Josef Rabl


Seite 51

 

Angelos Chaniotis: Die Öffnung der Welt. • Elke Stein-Hölkeskamp: Die feinen Unterschiede. • Alois Schmid: Johannes Aventinus • Jan Ross: Bildung. • Dennis Gressel: 33 Ideen Digitale Medien Latein • Jana Abandowitz, Ulrike Wodka: 55 Stundeneinstiege Latein. 

von Josef Rabl


Seite 71

 

Latein und Griechisch in Berlin und Brandenburg erscheint vierteljährlich und wird herausgegeben vom Vorstand des Landesverbandes Berlin und Brandenburg im Deutschen Altphilologenverband (DAV) http://www.davbb.de

von der Redaktion


Joomla SEF URLs by Artio